Ein Hefterl in Ehren.

Als wir Claus Preisinger vor bald einem Jahrzehnt kennenlernten, wirkte und werkte er noch im „Hintaus“ seines Eltnernhauses in der Golser Hauptstrasse. Was uns dabei auffiel. war sein „Schulheft“ das er damals stets bei sich trug um sich Notizen zu machen. Wir griffen diese „Typizität“ von Claus auf und entwickelten von dieser Eigenheit ausgehend seine Marke, in der immer und überhall dieses unverkennbare Motiv auftaucht. Hier als „Imagebroschüre“. Andererseits als Website. Inzwischen hat sich Claus erheblich weiterentwickelt weswegen das „Hefterl“ in nicht allzuferner Zukunft der Vergangenheit angehören wird.

http://www.clauspreisinger.at/